Ale Mordasini

Ale Mordasini
19 Februar 2019 Romain Wanner

©Photos by Marcel Gilliéron/novembre2018

28 Jahre alt – Küchenchef im Relais & Château Hotel Krone Regensberg

«Make emotions, create memories!» Ale Mordasini will ganz nach dieser Devise kochen. Nach seiner Lehre im Grand Casino Baden, von 2006 bis 2009, arbeitete er zuerst in Bern im Restaurant Meridian und danach im Swiss Re in Zürich. Seit Februar 2019 ist er als Küchenchef im Hotel Relais & Château Krone in Regensberg angestellt.

Ale Mordasini kann auf einige Wettbewerbserfahrungen zurückblicken, die er mit der Schweizer Kochnationalmannschaft sowie mit der Schweizer Junioren-Kochnationalmannschaft machte. Er darf sich bereits Weltmeister (Vatel Culinary World Cup 2014) und Europameister (WACS GlobalChef Europameisterschaft 2013) nennen. Die Wettbewerbe und die Kochkunst gehören zu seinen Lieblingsbeschäftigungen, auch wenn er gerne Sport betreibt und reist. Beim Goldenen Koch will Ale Mordasini mit seiner Teilnahme Emotionen und Erinnerungen hervorrufen. Ihm gefällt, dass der Wettbewerb hohes Renommee geniesst und zudem bestens organisiert ist. Zudem freut er sich darauf, sich mit den besten Köchen zu messen. Der Wettbewerb ist für ihn kein Neuland, begleitete er doch letztes Jahr seinen ehemaligen Kochnationalmannschafts-Kollege und besten Freund Mario Garcia durchs Abenteuer Bocuse d’Or, indem er ihn als Assistenzcoach von Genf über Turin bis hin nach Lyon begleitete.