KoEzion gewinnt die Swiss Finger Food Trophy 2017

KoEzion gewinnt die Swiss Finger Food Trophy 2017
5 Dezember 2017 Romain Wanner

Das Team aus Montreux vermochte sich an der Swiss Finger Food Trophy 2017 gegen die Konkurrenz durchzusetzen. Der zweistündige Wettbewerb fand am Freitag, 1. Dezember anlässlich der Messe Goûts et Terroirs in Bulle statt.

Die drei Teams lagen im Rennen um den 1. Platz sehr nahe beieinander, bei dieser vierten Ausgabe der Swiss Finger Food Trophy, die vor Messepublikum am vergangenen Freitag in der Arène  Gourmande an der Schweizer Messe für heimische Genüsse ausgetragen wurde.

Das Team KoEzion aus Montreux, bestehend aus Sophie Gloor, Eliott Neuhaus, Sourya Rochat und Coach Martial Stoky, vermochte sich nach der zweistündigen Wettbewerbsprüfung gegen die beiden anderen Teams zu behaupten. Auf den zweiten Platz schaffte es das Team CFP-SHR aus Genf, mit Sarah Brown, Delphine Rossetti, Brett Solochek und Coach Stéphane Jan. Stefanie Jenny, Werner Kohler, Lukas Schär und Coach Reinhold Karl bildeten die Kochkunst Equipe Biel-Seeland und belegten den dritten Platz.

Die Teams präsentierten der Jury insgesamt 144 Apéro-Stücke, das heisst je 12 Stücke von 12 verschiedenen Sorten, die gemäss vorgegebenem Programm umgesetzt wurden. Die Aufgabenstellung erforderte von den Teams nicht nur Kochfertigkeiten, sondern auch Fähigkeiten im Bereich Patisserie-Confiserie-Chocolaterie, sowie im Bäckerhandwerk.

Nachdem die Finger Food-Kreationen der Jury serviert wurden, kamen auch die zahlreich anwesenden Messebesucher in der Arène Gourmande in den Genuss, die verbleibenden Stücke zu degustieren.

Die drei Teams wurden nach folgenden Kriterien bewertet: Präsentation und Innovation, Zusammensetzung und Harmonie der Häppchen, Zubereitungstechniken und Anrichten. Die Jury um Präsident Beat Weibel, Chef im Residenz au Lac in Biel, zeigte sich auch dieses Jahr beeindruckt von Qualität und Leistung der Teams. Die professionelle Jury setzte sich wie folgt zusammen:

Küche

Pierrot Ayer,
Präsident von Les Grandes Tables de Suisse

Beat Weibel, Chef im Residenz au Lac, Biel

Bäckerei

Christophe Ackermann, Ackermann Artisan Bäcker, Grandson

Olivier Hofmann, Boulangerie-Confiserie-Tea-room Hofmann, Reconvilier

Patisserie, confiserie, Chocolaterie

Nicolas Noz,
Noz-Chocolatier, Lausanne

Christian Boillat,
Confiserie Christian Boillat, St-Prex

 

Die Gewinner präsentierten folgendes Menü:

Dünne, geräucherte Egli-Tranchen mit exotischer Kreation

Knuspriger Schinken-Zylinder mit Chicorée

Maki aus Waadtländer Lauchgemüse mit Kohlwürsten aus unserer Region

Malakoff und dünne Waffeln mit Sauerkraut

 

Tropfen Cuchaule an geräucherter Ente mit Orange

Speckpyramide und Radieschen Pickles

Vegetarische Randen-Kreation

Hauchdünnes Würstchen mit Zwiebelconfit

 

Karamell-Karree mit Nüssen und dünner Brunoise aus Granny Smith Äpfeln

Feingebäck aus Honig und Kalamansi verziert mit Baba au Rhum

Süssspeisen-Tranche aus Kastanien, versetzt mit Klementinen

Petit choux an Raisinée und Marmor-Creme aus Vanille-Mascarpone

Der gesamte Wettbewerb ist auf Video auf der Facebook-Seite der Swiss Finger Food Trophy verfügbar. www.facebook.com/SwissFingerFoodTrophy