Swiss Finger Food Trophy 2017 – Anmeldung

Swiss Finger Food Trophy 2017 – Anmeldung
1 septembre 2017 Romain Wanner

Einzelheiten zur vierten Ausgabe der Swiss Finger Food Trophy sind bekannt

Drei Spitzenteams treten anlässlich der Schweizer Messe für heimische Genüsse «Goûts et Terroirs» am 1. Dezember in Bulle gegeneinander an. Die diesjährige Wettbewerbsaufgabe dreht sich um ein Trendthema, dem Apéro riche. 

Die Kandidaten haben zwei Stunden zur Verfügung, um mit Unterstützung ihres Coachs insgesamt 144 Apéro-Stücke herzustellen, das heisst je 12 Stücke von 12 verschiedenen, gemäss nachfolgendem Programm vorgegebenen Sorten. Eine grosse Herausforderung, die von den Teams nicht nur Kochfertigkeiten verlangt, sondern auch Fähigkeiten im Bereich Patisserie-Confiserie-Chocolaterie, sowie im Bäckerhandwerk erfordert.

An der diesjährigen Swiss Finger Food Trophy, am 1. Dezember in der Gourmet-Arena der Goûts et Terroirs in Bulle, treten folgende Teams gegeneinander an.

Equipe KoEzion

Coach: Martial Stoky

Eliott Neuhaus

Sophie Gloor

Sourya Rochat

Equipe CFP SHR Genève

Coach: Stéphane Jan

Sarah Brown

Brett Solochek

Lionel Jan

Kochkunst Equipe Biel-Seeland

Coach: Karl Reinhold

Lukas Schär

Werner Kohler

Stefanie Jenny

 

Eine professionelle Jury um Präsident Beat Weibel, Chef im Residenz au Lac in Biel, wird die drei Teams bewerten. Die Jury setzt sich wie folgt zusammen:

Küche

Armin Fuchs –  Meinisberg


Jean-Pierre Golay,
 GastroVaud

Bäckerei

Christophe Ackermann, Ackermann Artisan Boulanger, Grandson

Olivier Hofmann, Boulangerie-Confiserie-
Tea-room Hofmann, Reconvilier

Patisserie, confiserie,  chocolaterie

Nicolas Noz,
Noz-Chocolatier, Lausanne

Christian Boillat,
Confiserie Christian Boillat, St-Prex

 

Die Jury benotet auf einer Skala von 100 Punkten Präsentation und Innovation (25 Punkte), Zusammenstellung und Harmonie (25 Punkte), Zubereitungstechniken (25 Punkte), und Anrichten (25 Punkte).

 

Zusätzliche Informationen zum Wettbewerb Swiss Finger Food Trophy:

Philippe Rochat und die Schweizer Akademie des Bocuse d’Or setzten sich 2011 zum Ziel, die Kreativität, die hinter einem Apéro riche steckt, hervorzuheben. Dazu dachten sie sich einen Wettbewerb aus, der mehrere im Nahrungsmittelsektor aktive Berufsgruppen vereint (Bäcker, Patissier-Confiseur-Chocolatier und Koch). So wurde der Wettbewerb Swiss Finger Food Trophy ins Leben gerufen.

2011 und 2013 fand der Wettbewerb anlässlich des Comptoir Suisse in Lausanne statt, bevor er 2015 an die Goûts et Terroirs in Bulle verlegt wurde.

Der Wettbewerb unterzog sich im Verlaufe der Zeit grossen Änderungen. Ursprünglich fand er während fünf Tagen statt, und die Teams verfügten zur Zubereitung ihrer Häppchen über fünf Stunden. Bereits ab der zweiten Durchführung standen den Kandidaten noch zweieinhalb Stunden zur Verfügung, und der Wettbewerb dauerte nur noch zwei Tage.

Dieses Jahr nun treten die Kandidaten zum ersten Mal an einem einzigen Messetag gegeneinander an, und sie haben zwei Stunden, um ihre Zubereitungen umzusetzen. Einmal ihre Speisen der Jury vorgeführt, reinigen die Kandidaten ihren Arbeitsplatz, um ihn dann dem nächstfolgenden Team zu überlassen.

 

Das müssen die drei Finalisten-Teams umsetzen:

Insgesamt 144 Finger Food mit 12 verschiedenen Häppchen-Sorten zu jeweils 12 Stück, die sich folgendermassen zusammensetzen.

  • Programm A

4 verschiedene Finger Food (je 12 Stück), davon zwei kalte und zwei warme, bestehend aus mindestens zwei Komponenten.

  • Programm B

4 Finger Food (je 12 Stück) aus zwei verschiedenen Hefeteig-Gebäcken mit zwei unterschiedlichen Füllungen.

  • Programm C

2 Petits Fours oder 2 verschieden gefüllte Feingebäcke (je 12 Stück) und 2 Friandises (je 12 Stück).

 

Chronologische Übersicht der bisherigen Gewinner:

2011 – Team DSR

2013 – Kochkunst Team Biel Seeland

2015 – Les trois Toqués